- Reichel EDV-Technik 2015

Hauptmenü
Direkt zum Seiteninhalt

Allgemeine Geschäftsbedingungen der Firma Reichel EDV-Technik, 83059 Kolbermoor

Allen Verkäufen liegen diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen zugrunde. Sie gelten durch die Auftragserteilung oder die Annahme der Lieferung, bzw. Abholung vom Lager als akzeptiert.

1. Angebot
Das Angebot ist stets freibleibend. Die unseren Waren und Leistungen betreffenden Abbildungen, Zeichnungen, Prospekte, Werbeschriften und die darin enthaltenen Daten und technische Angaben sind unverbindliche Richtwerte, sofern sie nicht ausdrücklich garantiert werden. Auskünfte und Beratungen geben wir nach bestem Wissen, jedoch ohne Gewähr. Die von uns erteilten Auskünfte befreien den Käufer nicht von eigenen Prüfungen und Versuchen der Ware.

2. Preise
Die Preise verstehen sich inclusive Verpackung. Die Mehrwertsteuer wird in der jeweils gesetzlichen Höhe zusätzlich berechnet, falls nicht anders vereinbart. Für die Preisberechnung sind die jeweils am Liefertag gültigen Preise maßgebend, falls kein Festpreis vereinbart wurde.

3. Lieferung
Die Lieferung der Ware erfolgt ab unserem Lager auf Gefahr und Rechnung des Käufers. Schadensersatzansprüche wegen Verzögerung der Lieferung können nicht geltend gemacht werden. Im Falle einer Lieferverzögerung durch Fälle der höheren Gewalt oder sonstiger außergewöhnlicher Ereignisse außerhalb unseres Einflußbereiches, welche die Lieferung unmöglich machen oder wesentlich erschweren, sind wir von unseren Lieferpflichten befreit.

4. Umtausch und Beanstandungen
Zur Rücknahme oder Umtausch fest verkaufter mängelfreier Ware sind wir nicht verpflichtet. Alle Lieferungen sind unverzüglich nach Eingang beim Käufer von diesem auf Zustand, Beschaffenheit und zugesicherten Eigenschaften zu prüfen. Beanstandungen sind binnen 3 Tagen telefonisch und binnen einer Woche schriftlich ab Rechnungsdatum dem Verkäufer bekanntzugeben.

5. Erweiterte Garantiebedingungen
Wir leisten für unsere Lieferungen und Leistungen im Rahmen der gesetzlichen Bestimmungen Garantie, sofern nicht ausdrücklich andere Garantiebestimmungen schriftlich vereinbart wurden. Die Garantie erlischt bei Eigeninstallation von Software bei Reklamationen an der Software, sowie bei Eigeninstallation an der Hardware generell.

6. Zahlung
Sofern keine anderen Zahlungsbedingungen schriftlich vereinbart sind, werden Rechnungen ohne Abzug sofort bei Warenübergabe zur Zahlung fällig. Kreditverkäufe werden nur nach Rücksprache mit der Geschäftsleitung abgeschlossen. Diese sind innerhalb von 8 Tagen ohne jeglichen Abzug zur Zahlung fällig. Zur Annahme von Verrechnungsschecks sind wir nicht verpflichtet. Euroschecks werden als Barzahlungsmittel angesehen, sofern Sie den gesetzlichen Bestimmungen des Scheckgesetzes erfüllen.

7. Eigentumsvorbehalt
Wir behalten uns das Eigentum an der Ware vor, solange uns Forderungen aus der Geschäftsverbindung mit dem Käufer zustehen. Alle Forderungen aus dem Verkauf von Waren, an denen uns Eigentumsrechte zustehen, tritt der Käufer zur Sicherheit an uns ab.

8. Erfüllungsort und Gerichtsstand
Erfüllungsort für die Lieferung ist der Sitz des Käufers. Erfüllungsort bei Abholung ist Kolbermoor. Gerichtsstand ist Rosenheim. Für das Mahnverfahren ist ausschließlich der allgemeine Gerichtsstand des Antragstellers zuständig.



Zurück zum Seiteninhalt